Stefan Rutishauser

Daniela Siebrecht  Stolze Blüten, Fruchtige Pracht. Ach, wie glänzt du mit deiner vollen Farbigkeit, du saftige junge Frische. Verliebt in deine Eitelkeit. Farbenfroher Festschmaus. Vergänglichkeit der irdischen Existenz. Nagt Zahn der Zeit, am Leben, am Dasein. Daniele Siebrecht malt in Öl, intensiv, eigen, reizvoll. Tiefe Rottöne necken helles Blau und ein Echo von Violett hallt zurück. Die Künstlerin schafft Räume mit Tiefe und Glanz. Verbindet den Augenblick mit unserer Vergänglichkeit.

Vernissage: Freitag, 3. November 2017, 19 Uhr           

Es spricht: Stefan Rutishauser

Öffnungszeiten: Samstag, 4., 11. und 18. November, 14 bis 17 Uhr

                         Sonntag,  5., 12. und 19. November, 14 bis 17 Uhr

Die Künstlerin ist jeweils an den Sonntagen anwesend.

 

Konzert: Freitag, 17. November 2017

Cafe chez Lili , Elektropop mit sphärischer Erweiterung

Tür und Bar ab 20.30 Uhr, Konzert ab 21 Uhr

www.cafechezlili.com

Cafe Chez Lili ist ein höchst interessantes Projekt der Thurgauer Ruth Bommer, Martin Schärer und Kafi Kaufmann. Dieses Crossover von Techno, Elektrobeats, Chillout, einer Prise Jazz, überflogen von den sehr eigenen Gesangsphrasen der Sängerin Ruth ist grandios einmalig. Ein frischer Wind in der Kulturszene. Cafe chez Lili haben mit der CD forbidden fruit ein fantastisches Werk kreiert. Gestaltet wurde das Cover der CD von Daniela Siebrecht in Zusammenarbeit mit Benni Blaser. So verbindet sich die malerische Welt mit den Tönen des Trios.

Parkplatz auf dem Marktplatz. Der Eingang zur Galerie befindet sich auf der hinteren Seite des Hauses